Nachtwächter in Michelbach

Nachtwächterwanderung

Rund 30 Teilnehmer sowie das Drehteam des SWR haben dem Regen getrotzt und an der Nachtwächterwanderung durch Michelbach teilgenommen. Historisches, alte Geschichten, und „Anekdötchen“ haben die Wanderung lustig und spannend begleitet. Hier ging es um schlagfertige Schullehrer, heimliche Liebschaften und die Geschichte um die Namensgebung unseres Dörfchens „Michel-mich“…
Aber seht selbst, wenn der Beitrag um den alles-sehenden-Nachtwächter, die Mühle, regionale Künstler und die Wanderung durchs Dorf ausgestrahlt wird:

am 21. Januar 2019 um ca. 19 Uhr auf SWR Rheinland-Pfalz.
Vielen lieben Dank an Günter Imhäuser für die tolle Dorf-Führung!

(Auszug Internetseite Ortsgem. Michelbach)

Fotos: A: Schleiden

                           

Nikolausfeier

Einladung zur Nikolaus-/Weihnachtsfeier am Sonntag, den 9. Dezember um
15 Uhr im Michelbacher Schützenhaus

Zur Feier laden die Ortsgemeinde Michelbach und der Schützenverein 1958 Adler Michelbach ein:
– alle Michelbacher Einwohner
– alle Mitglieder des Schützenvereins
selbstverständlich mit Angehörigen/Familie

Bei Vorträgen für Jung und Alt und zum gemeinsamen Kaffeetrinken möchten wir zusammen die Adventszeit begrüßen.
Nach der Aufführung wird der Nikolaus jedem Kind (bis 14 Jahre) ein Geschenk überreichen.

Anmeldungen bitte per Mail (Name und Alter) an info@sv-adler-michelbach.de

Sauschiessen Schlachtessen 2018

34. Sauschiessen (Preisschießen) mit Schlachtessen von den „Adler“ Schützen Michelbach ausgerichtet

Auch in diesem Jahr freuten sich die Schützen aus Michelbach über den Besuch der  zahlreichen Preisschützen und Gäste zum abschließenden Schlachtessen.

Speziell begrüßte der Stellv. Vorsitzende Günter Imhäuser an diesem Abend neben den Gästen, die amtierende Königin Roswitha Seidler und Kaiserin Monika Woelki.

Das Küchenteam unter Leitung Kaiserin Monika die I., wurde unterstützt wiederum von Älteren sowie auch den jüngeren weiblichen Mitgliedern des Vereins. Sie servierten Wurstsuppe, Blut- und Leberwursthäppchen, Schlachtplatte und am späten Abend ein etwas anderes von der Königin Roswitha angerichtetes Mettbuffet. Die Fleisch- und Wurstwaren, vom „Butcher“ Jürgen Schmitt Flammersfeld, waren nach einhelliger Meinung wieder besonders schmackhaft. Ihn findet man u. a. auf dem Michelbacher Schützenfest.

Die Preisverteilung des Sauschiessens wurde durch Sportleiter Heinz Willi Ellert vorgenommen. Jeder Teilnehmer erhielt seinen Fleisch- oder Wurstpreis. Der richtete sich wieder in der Gewichtung nach dem erzielten Teiler.

Die Verteilung der ersten zehn Fleischpreise nahm der Stellv. Vorsitzende vor.

Es belegten die Plätze: 1. Rainer Walkenbach, (6,9 Teiler), 2. Ulrich Hammer (14,1), 3. Monika Woelki (14,2), 4. Eric Seidler (14,7) 5. Bernd Schleiden (16,5) 6. Inge Behr (29,7) 7. Karl Heinz Pree (30,1) 8. Susanne Pree (30,9) 9. Günter Imhäuser (33,9) 10. Sonja Heisterkamp (34,0).

Als Höhepunkt des Abends wurde die Verlosung angesehen, bei der es hauptsächlich Fleischpreise gab, wobei der Hinterschinken als Hauptpreis winkte. Zu Beginn der Auslosung wurden durch die Königin Roswitha die zehn Großpreise – auch für den zu gewinnenden Hinterschinken- gezogen und in verschlossenen Kuverts sicher bis zur spannenden Verkündung verwahrt.

Über diesen Hauptpreis konnte sich, nach heiterer Verlosungsrunde durch den 2. Vorsitzenden am Schluss die Kaiserin Monika Woelki aus Obererbach freuen, obwohl auch schon wieder „Reservierungen der Vorjahresgewinner“ für diesen Preis vorlagen.

l.: Rainer Walkenbach (1), Monika Woelki (3), Sonja Heisterkamp (10), Susanne Pree (8), Ulrich Hammer (2), Karl Heinz Pree (7), Roswitha Seidler f Eric Seidler (4), Bernd Schleiden (5), Günter Imhäuser (9) es fehlt Inge Behr (6)

..the Winner is…Monika Woelki

….die Mett Kunst unserer Königin Roswitha

..reger Besuch..