Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

 

auf Grund der derzeitig geltenden Rechtslage kann der Thekenbetrieb ab Donnerstag 02.09.2021 wieder aufgenommen werden.

Ich weise jedoch daraufhin, dass derzeit im Kreis Altenkirchen die sog. 3G Regelung gilt, d.h. ein verweilen im Inneren des Schützenhauses kann nur Personen gestattet werden, die entweder vollständig geimpft (2 Wochen nach 2.Impfung), genesen oder getestet sind. Die Anwesenheit ist durch Eintragung in einer Kontaktliste anzugeben. Diese wird ausgelegt.

 

Die kleine Kasse wird aufgestellt.

 

Ich muss leider auch eine traurige Nachricht verkünden. Wie die meisten sicher schon gehört haben, hat unser geschätztes Mitglied und Vorstandskollege Thomas Woelki seine letzte Reise angetreten.

Sein Verlust wird eine tiefe Lücke in unserem Verein hinterlassen.

 

Mit kameradschaftlichen Gruß

 

Frank Becker

1.Vorsitzender SV Adler Michelbach

Schießstanderöffnung

Schützenverein 1958 „Adler“ Michelbach e.V.

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

da im Landkreis Altenkirchen mittlerweile an fünf aufeinander folgenden Werktagen die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 50 unterschritten hat, ist ab dem 3. Juni 2021 Training auf unserem Schießstand (Luftgewehr und KK-Gewehr) wieder möglich.  Zimmerstutzen-Training ist wegen der Reduzierung der Standkapazitäten durch die Corona-Verordnung vorerst nicht möglich.

Allerdings sind auch weiterhin noch diverse Einschränkungen vorhanden. Es besteht die Pflicht zur Kontakterfassung, die Testpflicht (Nachweis einer Testung vor nicht mehr als 24 Stunden) sowie außerhalb der sportlichen Betätigung die Maskenpflicht. Bei geimpften Personen (2 Wochen nach 2. Impfung) und genesenen Personen (mit Nachweis)  entfällt die Testpflicht.

Das wichtigste zuerst:

Training ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Nach den Erfahrungen aus dem Vorjahr wird zunächst nur eine Trainingszeit angeboten:

Donnerstags 19:00 – 20:30 Uhr

Zu jeder Trainingszeit können maximal 5 Personen mit dem Luftgewehr bzw. maximal 4 Personen  mit dem KK-Gewehr gleichzeitig trainieren.

Die Terminanfrage erfolgt im Monat Juni bei

Chris Kraemer, Telefon 01708067699, Email: kraemer.chr@googlemail.com.

Die Trainingszeiten werden entsprechend der Beantragung einer Schießzeit und einem Schießstand zugewiesen. Wenn man eine feste Zeit angegeben hat, dann kann diese nur dann berücksichtigt werden, wenn noch ein entsprechender Platz frei ist.

Wichtig:

Wenn jemand Vereinsequipment (Vereinswaffen, Vereinsschießjacken etc.) benötigt, ist dies rechtzeitig dem Sport- und Jugendleiter Heinz Willi Ellert per Email (hw.ellert@t-online.de) anzuzeigen, da diese weiterhin einem Schützen direkt zugeordnet werden ( anderen Schützen ist die Nutzung dieses Equipment dann nicht mehr möglich). Bei der Trainingsbeantragung ist auch hierauf hinzuweisen, dass entsprechendes Equipment zugewiesen wurde.

Wichtig:

Der Thekenraum darf nur für die Durchquerung genutzt werden. Der Aufenthalt hier ist nicht zulässig.

gez. Frank Becker, Vorsitzender

gez. Chris Kraemer, stellvertr. Vorsitzender

gez. Heinz-Willi Ellert, Sport- und Jugendleiter

Verlegung Jahreshauptversammlung

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

leider war die Prognose aus dem Dezember, dass wir eine Jahreshauptversammlung bis Ende März durchführen können leider etwas zu optimistisch. Die derzeitige Infektionslage lässt eine Jahreshauptversammlung leider nicht zu. Wann dies wieder möglich sein wird ist leider noch nicht absehbar. Es ist zu hoffen, dass spätestens im Sommer durch Wetter und schnellerer Impfungen die Jahreshauptversammlung nachgeholt werden kann.

Auch der Schießsport bzw. die Gymnastik mussten bereits seit Oktober ruhen und können nach der Bund-Länderschalte von Anfang der Woche erst bei Öffnungsschritt 4 (mit Test) bzw. Öffnungsschritt 5 erfolgen.

Da die Inzidenz im Kreis Altenkirchen z.Zt. bei deutlich über 100 liegt, ist jedoch noch nicht klar, wann wir hierunter fallen. Wenn eine Öffnungsmöglichkeit hier vorliegt, werden wir Euch hierüber gesondert informieren.

Bereits in der Vorstandssitzung im September 2020 hatte der Vorstand beschlossen zunächst keine konkreten Planungen für das Schützenfest 2021 vorzunehmen, da bis dahin nicht damit gerechnet wurde, dass sich die Situation insoweit entspannt, so dass sich eine solche Veranstaltung durchführen lassen könnte. Diese Einschätzung war wie wir mittlerweile wissen sicherlich richtig. So sehr wir auch den Umstand, dass unser Fest das zweite Jahr infolge ausfallen muss, bedauern.

Gerne würden wir auch wieder den persönlichen Kontakt mit Euch Mitgliedern pflegen und auch das eine oder andere Fest miteinander feiern. Aber man kann sich leider die Zeiten nicht aussuchen.

Für das laufende Jahr ist geplant, dass wir im Sommer evtl. 1 oder 2 Arbeitseinsätze durchführen. Wir hoffen, dass evtl. im Spätsommer auch wieder eine gesellige Vereinsveranstaltung möglich sein könnte. Hierzu wird sich der Vorstand noch nähere Gedanken machen.

Wir hoffen, dass Sie alle gesund bleiben und trotz der derzeitigen Einschränkungen nicht die Lust am Schießsport / der Gymnastik verlieren. Unsere Hoffnung ist, dass spätestens im Spätsommer auch wieder die gesellschaftliche Vereinstätigkeit wieder möglich sein wird und dass wir uns alle gesund und munter wieder bei Vereinsveranstaltungen oder am Tresen unterhalten können und ggfs auch der ein oder andere Trunk gemeinsam genossen werden kann.

Bleiben Sie gesund !

Frank Becker (1.Vorsitzender)

Chris Kraemer (2.Vorsitzender)

 

Info Schützenverein

 

Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern,

wie Sie alle sicherlich mitbekommen haben, wurde der sog. Lockdown light bis kurz vor Weihnachten verlängert.

Dies hat leider auch zur Folge, dass unser Schützenhaus weiterhin geschlossen bleiben muss.

Auch wenn es ein paar positive Zeichen gibt ( Zahlen sind leicht rückläufig und Ankündigung von Genehmigungen von Impfstoffen), so wird es wahrscheinlich noch bis ins nächste Jahr dauern, bis das es wieder zu Lockerungen kommt, so dass wir unseren Schießsport wieder aufnehmen können.

Auch die Jahreshauptversammlung wird nächstes Jahr nicht Ende Januar stattfinden,  sondern voraussichtlich Ende Februar oder erst im März. Hier gilt es zunächst die weitere Entwicklung abzuwarten. Sie werden hierzu dann natürlich rechtzeitig eine Einladung erhalten.

Das zurückliegende Jahr war sicherlich kein einfaches Jahr für unseren Verein. Die gesamte Schützenfestsaison ist ausgefallen und auch der Schießbetrieb konnte nur eingeschränkt durchgeführt werden. Das gesellschaftliche Leben in unserem Verein ist leider wegen der Corona Pandemie fast vollständig zum Erliegen gekommen. Wir hoffen, dass dies im nächsten Jahr sich wieder ändern wird.

Wir möchten uns  bei allen bedanken, die sich im Jahr 2020 für den Verein engagiert haben – sowohl in offizieller Funktion, als auch als engagiertes Mitglied.

Wir hoffen, dass Sie alle die Adventszeit genießen können – auch wenn es dieses Jahr sicherlich ein wenig anders sein wird.

Wir wünschen Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bleiben Sie Gesund

Frank Becker

(1.Vorsitzender)

Chris Kraemer

(2.Vorsitzender)

 

 

Schützenverein 1958 „Adler“ Michelbach e.V.

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
das Training auf dem Luftgewehrstand kann ab dem 18.06.2020 wieder aufgenommen werden. Allerdings sind auch weiterhin noch diverse Einschränkungen vorhanden. Der Vorstand hat hierzu einen Hygieneplan für das Schießtraining angefertigt (Siehe Anhang). Ich weise darauf hin, dass der Thekenraum nur für die Durchquerung genutzt werden darf. Der Aufenthalt hier ist nicht zulässig.
Das wichtigste zuerst:
Training ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich, und vorerst nur in der Disziplin Luftgewehr. Zimmerstutzen-Training ist wegen der Reduzierung der Standkapazitäten durch die Corona-Verordnung vorerst nicht möglich. Auf Grund von diversen Renovierungstätigkeiten sind die KK-Bahnen bis auf weiteres gesperrt. Ein Training hier kann daher nicht erfolgen.
Es werden zunächst folgende Trainingszeiten angeboten:
Donnerstags 18:00 – 19:00 Uhr
Donnerstags 19:30 – 20:30 Uhr
Zu jeder Trainingszeit können maximal 5 Personen gleichzeitig trainieren.
Die Terminanfrage erfolgt über die jeweiligen Telefonnummern bzw. E-Mail-Adressen der für den Trainingstag verantwortlichen. Es kann stets nur Woche um Woche Training beantragt werden . Die Beantragung muss bis Dienstags 18:00 Uhr erfolgen, damit entsprechende Vorbereitungen durchgeführt werden können (Anträge sind daher zwischen Freitag und Dienstag 18:00 Uhr zu stellen). Die entsprechenden E-Mail-Adressen der Aufsichten werden noch gesondert mitgeteilt.
Für die Terminanfrage gibt es folgende Möglichkeiten:
1. Ihr gebt nur den Schießtag an
2. Ihr gebt eine feste Uhrzeit vor
Die Trainingszeiten werden entsprechend der Beantragung von der Aufsicht einer Schießzeit und einem Schießstand zugewiesen. Wenn man eine feste Zeit angegeben hat, dann kann diese nur dann berücksichtigt werden, wenn noch ein entsprechender Platz frei ist.
Mittwochs werden die Trainingszeiten dann per Mail mitgeteilt und sind zudem auch auf der Homepage einsehbar.
Wichtig:
Für den ersten Trainingstermin (18.06.2020) ist die Verantwortliche Standaufsicht Chris Kraemer (E-Mail-Adresse: kraemer.chr@googlemail.com). Die weiteren Verantwortlichen werden demnächst per Mail mitgeteilt.
Wenn jemand Vereinsequipment (Vereinswaffen, Vereinsschießjacken etc.) benötigt, ist dies rechtzeitig dem Sport- und Jugendleiter Heinz Willi Ellert per Email (hw.ellert@t-online.de) anzuzeigen, da diese für den Zeitraum der Einschränkungen einem Schützen direkt zugeordnet werden ( anderen Schützen ist die Nutzung dieses Equipment dann nicht mehr möglich). Bei der Trainingsbeantragung ist auch hierauf hinzuweisen, dass entsprechendes Equipment zugewiesen wurde.
gez. Frank Becker, Vorsitzender
gez. Chris Kraemer, stellvertr. Vorsitzender
gez. Heinz-Willi Ellert, Sport- und Jugendleiter

11_Hygieneplan für den Schießstand des Schützenvereins SV Adler 1958 Michelbach e[3911]